Zum Inhalt springen

admin

Katharina Scholz

Katharina Scholz (*1988) lebt in Ostdeutschland und arbeitet hauptberuflich für eine NGO in Sachsen. Ihr Schreiben kreist um Queerness aus einer intergenerationellen Perspektive. Momentan arbeitet sie an ihrem ersten Roman. Veröffentlicht in

Juri Wasenmüller

Juri Wasenmüller

Juri Wasenmüller schreibt als freie*r Autor*in über queere Themen, postsowjetische Migration und Klassenfragen, u.a. für die taz und das Missy Magazin. Zuletzt verbrachte Juri sechs Monate in St. Petersburg und beschäftigte sich mit Möglichkeiten und Repression von queerem Aktivismus in Russland.  Veröffentlicht in

Karina Papp

Karina Papp

Karina Papp ist Autorin und Übersetzerin, geb. 1988 in Lettland. Studiert hat sie in Russland. Seit 2013 lebt sie in Berlin. Sie bringt das Schreiben und Übersetzen in ihren Texten zusammen und versteht sich als dekoloniales Experiment. Ihre Werke wurden in den Indie-Magazinen Neznanie und Gde-to zine veröffentlicht. Veröffentlicht in

Lou Dietz

Lou Dietz

Lou ist Schneckenliebhaber*in, Kunsthistoriker*in, Sexualpädagog*in und verbringt viel Zeit mit Backwaren. Lou schreibt aus einer weißen, nicht-binären, pansexuellen und queerfeministischen Perspektive. Veröffentlicht in

Marie Alpermann

Marie Alpermann

Marie Alpermann hat Slawistik in Halle studiert und übersetzt postjugoslawische Autor*innen, die sie im deutschsprachigen Raum bekannter machen will. Bisher u.a. Lejla Kalamujić, Dragoslava Barzut und Senka Marić. Ihr Fokus: feministische, queere und nationalismuskritische Prosa aus der Region. Veröffentlicht in

Can Yıldız

Can ist Kind der 2. Generation türkischer Gastarbeiter*innen und bewegt sich zwischen deutschen und türkischen Kulturräumen, Sprachen, Zugehörigen der eigenen Familie. Can ist trans*, postmigrantisch, akademisch, Arbeiter*innenkind, sich unsicher ob noch white-passing, türkisch, deutsch, weder noch. Veröffentlicht in

Max Weiland

Max Weiland

Max Weiland (keine Pronomen/er) ist ein nicht-binäres, trans maskulines Model und Mitbegründer der uns* Talentagentur. Mit 12 Jahren begann Max Kurzgeschichten und Gedichte zu schreiben. Max spricht in seinen Texten über seine Realität als queere weiße Person mit Migrationshintergrund in Deutschland.  Veröffentlicht in

Jona Buchholz

Jona Buchholz (ohne Pronomen) studiert Soziologie und macht Bildungsarbeit zu (Queer-)Feminismus, Diskriminierungskritik & Klimagerechtigkeit. Jona schreibt für die Sichtbarkeit an den Rand gedrängter Perspektiven, für den strukturellen Wandel von Herrschaftssystemen und zum Nachdenken über Utopien. Veröffentlicht in

Samira El Maawi

Samira El-Maawi

Samira El-Maawi, Autorin und Schreibcoach. Sie publiziert in Zeitschriften & Sammelbänden, beschäftigt sich mit vielfältigem Erzählen und mit „zu Wort kommen“ von weniger sichtbaren Perspektiven. Ihr Debütroman erschien 2020 beim Zytglogge Verlag und behandelt u.a. das Thema Alltagsrassismus. Veröffentlicht in

Damoun

Damoun

Damoun (they/–) schreibt auf Persisch, Englisch, Deutsch und Französisch über kulturelle Gewohnheiten, rassistische und geschlechtliche Normalitäten sowie hierarchische und gesellschaftliche Strukturen. Veröffentlicht hat Damoun in Siegessäule und Transcodiert, Dokumentarkurzfilme, in Podcasts und auf Reiseblogs. Veröffentlicht in

Fast geschafft. Damit wir dir Neuigkeiten schicken können, brauchen wir noch deinen Namen und deine E-Mail.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .