Zum Inhalt springen

Autor*innen

Jona Buchholz

Jona Buchholz (ohne Pronomen) studiert Soziologie und macht Bildungsarbeit zu (Queer-)Feminismus, Diskriminierungskritik & Klimagerechtigkeit. Jona schreibt für die Sichtbarkeit an den Rand gedrängter Perspektiven, für den strukturellen Wandel von Herrschaftssystemen und zum Nachdenken über Utopien.

Samira El Maawi

Samira El-Maawi

Samira El-Maawi, Autorin und Schreibcoach. Sie publiziert in Zeitschriften & Sammelbänden, beschäftigt sich mit vielfältigem Erzählen und mit „zu Wort kommen“ von weniger sichtbaren Perspektiven. Ihr Debütroman erschien 2020 beim Zytglogge Verlag und behandelt u.a. das Thema Alltagsrassismus.

Damoun

Damoun

Damoun (they/–) schreibt auf Persisch, Englisch, Deutsch und Französisch über kulturelle Gewohnheiten, rassistische und geschlechtliche Normalitäten sowie hierarchische und gesellschaftliche Strukturen. Veröffentlicht hat Damoun in Siegessäule und Transcodiert, Dokumentarkurzfilme, in Podcasts und auf Reiseblogs.

Sophie Jossi-Silverstein

Sophie Jossi-Silverstein

Sophie Jossi-Silverstein promoviert in Philosophie an der Freien Universität Berlin mit einem Projekt zu Eigentumsansätzen und Selbstverfügungsrechten im Kontext von Reproduktionstechnologien. Daneben beschäftigt sie sich mit queer-feministischen Kritiken der Kleinfamilie und denkt viel über hybride Identitäten nach.

tâm*

tâm* trần

tâm* (-/hen) ist u. a. (gender)queer, süd-ost Asian und beziehungsanarchistisch. tâm* gibt Workshops und Vorträge zu diesen Themen. hen beschäftigt sich mit Fragen um Repräsentation, Community, Heilung, Verbindung, Essen und Spaß. tâm* schreibt manchmal und teilt die Texte dann auch gern mit der Außenwelt.

Volja Viteska

Volja Viteska

ist eine feministische Autorin. Geboren in Jugoslawien, geprägt von Migrationserfahrungen, liebt und lebt sie lesbisch, mittlerweile in Deutschland. Sie kämpft mit Worten und findet Heilung in ihnen, indem sie versucht, das Unbegreifliche zu verstehen und in Sprache zu bringen.

Stephan Phin Spielhoff

Stephan Phin Spielhoff

Stephan Phin Spielhoff ist Autor, Texter und Podcaster in Berlin. 2019 hat er seinen erster Roman Der Himmel ist für Verräter veröffentlicht. An seinem zweiten arbeitet er momentan. Es ist eine Geistergeschichte über den Versuch, unsere Heimat zu finden.

Tessa Hart

Tessa Hart

Tessa Hart ist Kulturmacher!n & Kulturwand(l)er!n in Performing Arts, Film & soziokulturellen Bereichen. Tessa agiert, reflektiert & forscht per Existenz in selbstverständlich intersektionalen Erfahrungswelten, erlebt(e) Bücher dabei stets als deliziösen Teil des Lebenselixiers.

Zoe* Steinsberger

Zoe* Steinsberger

Zoe* Steinsberger ist transfeministische Aktivistyn, Forscheryn und politische Bildneryn. Sye lebt in Wien und Innsbruck. Dort lohnarbeitet sye als Dozentyn und promoviert zur Prekarisierung transfemininen Lebens. Außerdem ist sye Teil von trans day of r* in Wien und gibt Workshops.

Yasmin Abbas

Während Yasmin Abbas sich tagsüber der Filmwissenschaft widmet, ist sie abends mal mit Kamera, mal mit Worten auf und vor Bühnen unterwegs. Ihre literarischen Beiträge sind 2022 beim Satyr-Verlag in „IRRE SCHÖN“ und beim Edition Schaumberg-Verlag in „100 Texte für den Frieden“ erschienen.

etece buch Newsletter
Melde dich an, um über Bucherscheinungen und Neuigkeiten bei etece buch informiert zu werden.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Skip to content